News

News

Hier finden Sie Neuigkeiten und Meldungen zu den Arbeitsschritten im Projekt sowie den Inhalten, die auf dieser Webseite vorgestellt werden.

Aufarbeitung des Hochwasserereignisses vom 14. Juli 2021

03.08. 2021 — Aufgrund der langanhaltenden, heftigen Niederschläge des 14. Juli 2021 stiegen die Wasserstände an den Gewässern Luxemburgs rasch an und sorgten im ganzen Land für weitreichende Überflutungen. mehr

Aus Erfahrung gut vorbereitet: Die Freiwillige Feuerwehr Bissen

22.04. 2021 — Die Einbindung der Freiwilligen Feuerwehr in die Erstellung des Vorsorgekonzepts ist sehr wichtig, da sie bei Hochwasser und Starkregen ausrückt, um vorbeugend Schäden zu reduzieren und Betroffenen zu helfen. Bei einem ersten Austausch haben die Verantwortlichen ihre sehr gut dokumentierten Erfahrungen vorgestellt. mehr

Beginn der Zusammenarbeit mit der Maison de l’eau de l‘Attert

15.04. 2021 — Zum Start des Projekts fand gestern in Bissen ein erstes Gespräch zur Abstimmung mit Vertretern der Maison de l’eau de l’Attert statt. mehr

4. Begehung: Die Attert im Fokus

10.03. 2021 — Am 9. März fand eine weitere Begehung in Bissen statt. Der Fokus richtete sich hierbei auf die Attert und deren Überflutungsausmaß bei Hochwasser. Bezugspunkte stellten zum einen die Hochwasserereignisse der Jahre 1982 und 1993 und zum anderen aktuellere Vorfälle nach der Renaturierung des Gewässers dar. mehr

Ortsbegehung, Teil 3: Was tun mit dem Wasser aus dem Außengebiet?

04.03. 2021 — Bei der 3. Ortsbegehung in Bissen richtete sich der Fokus im Wesentlichen auf die Entwässerungsgräben südöstlich der Attert, die das Außengebietswasser abschnittsweise verrohrt und offen durch die bebaute Ortslage führen, bevor der Abfluss in die Attert geleitet wird. mehr

Attert oberhalb von Bissen im Fokus der zweiten Ortsbegehung

17.02. 2021 — Am Dienstag fand die zweite Ortsbegehung mit Vertretern der Gemeinde, der Feuerwehr und des Forsts statt. Der Fokus lag auf dem Außengebiet "Laaschtert", den Zuflüssen zur Attert entlang der C.R. 115 und der Attert zwischen Böwingen (Boevange-sur-Attert) und Bissen. mehr

Erste Ortsbegehung: Viele Probleme oberhalb von Rue des Jardins und Rue de la Chapelle

09.02. 2021 — Heute fand die erste Ortsbegehung im Gemeindegebiet statt. Dem Planungsbüro wurden von Bürgermeister David Viaggi und Serge Reinardt ( Administration de la nature et des forêts) die Entstehungsgebiete der vergangenen Sturzfluten und Starkregenprobleme nördlich der Rue da la Chapelle und der Rue des Jardins gezeigt. Unterstützt wurden Sie durch weitere Vertreter der Gemeinde und des Schöffenrats sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bissen. mehr

Auftrag vergeben: Planungsbüro Hömme erstellt Vorsorgekonzept für Bissen

04.08. 2020 — Die Gemeinde Bissen hat im Juni 2020 das Planungsbüro Hömme GbR aus Pölich (D) an der Mosel beauftragt, ein integrales Starkregen und Hochwasservorsorgekonzept zu erarbeiten. mehr